Kontakt Impressum
Aktionsradius Wien
1200 Wien, Gaußplatz 11
Fon 01 - 332 26 94
office@aktionsradius.at
facebook.com/aktionsradius

Liebe Freundinnen und Freunde
des Aktionsradius Wien!

Der Herbst bietet REALE Exkursionen und VIRTUELLE Themenveranstaltungen. Global und Lokal, Stadt und Land, Gegenwart und Zukunft sind dabei die Themen, um die sich im Oktober alles kreist. Außerdem laden wir Sie zur virtuellen Ausstellung AugenBlicke von Dieter Schreiber. Nehmen Sie teil!

Liebe Grüße vom Gaußplatz 11
das Team des Aktionsradius Wien

Fokus

Themenschwerpunkt „Lebenswege“

Das Universum Cerha

Eine Künstlerfamilie

Anlässlich des 95. Geburtstages von Friedrich Cerha (17.2.2021) haben wir das Multimediaprojekt universum-cerha95.aktionsradius.at gestartet, in dem wir Ihnen den Musiker und Komponisten Friedrich Cerha vorstellen, aber auch seine Frau Gertraud, die Töchter Irina und Ruth – also das gesamte Künstler-Universum Cerha. Begleiten Sie uns bis 17. März und nehmen Sie daran teil! (>> Gästebuch)

>> Hier der Link zum Cerha-Livestream am 2.2. sowie zu einem Ö1-Leporello
>> Hier der Link zum Nachhören des Universums Cerha auf Radio AugartenStadt
>> Und hier einige Ö1-Sendungen „Friedrich Cerha zum 95er“

One Minute Woman Juni 2021

„One Minute Woman“ – Ein künstlerisches Filmprojekt von Patricia Marchart

Im Rahmen unseres Mai-Schwerpunktes „DIE KRAFT DES WEIBLICHEN“ präsentieren wir das Projekt „One Minute Woman“ der Filmemacherin Patricia Marchart.

Dieses künstlerische Film- & Netzprojekt visualisiert, verfremdet und dekodiert explizit weibliche Namens- und Berufsbezeichnungen. Von der Schraubenmutter über die Klosterschwester, dem Callgirl, dem Teufelsweib bis zur Hausfrau. Es existieren über 100 Begriffe, die sich aus Namensendungen wie FRAU_ WEIB_ TOCHTER_ SCHWESTER_ TANTE_ MÄDCHEN_ GIRL_ WOMAN_ BRAUT_ JUNGFER_ OMA_ MUTTER_ FRÄULEIN_ WITWE_ DAME zusammensetzen. Basierend auf dem Wort, seiner Bedeutung im gesellschaftspolitischem Kontext und den damit verbundenen Klischees, hat Patricia Marchart einminütige Filme entwickelt, die diese Codes in Frage stellen, verstören sowie Werte und Bedeutungen sezieren.

Vom 4. Mai bis 2. Juni laden wir Sie ein, sich täglich Zeit zu nehmen für „One Minute Woman“ und die damit verbundenen Fragestellungen und Klischees zu reflektieren oder in Ihrem Umfeld zu thematisieren.
Infos: www.visioncraft.at/art
Regie: Patricia Josefine Marchart (visioncraft.at - powered by schutzfilm.com)